DIE STORY

Wo gibt’s denn ’ne richtig geile Currywurst?

Michael Berger

Diese Frage stellte sich Michael Berger vor einigen Jahren und besuchte, zusammen mit seinem langjährigen Weggefährten und Geschäftsführer Frank Dier, vom Norden bis Süden Deutschlands sämtlich angesagte Imbissbuden.
Das geschmackliche Ergebnis reichte hier von „Wow – lecker!“ bis „Geht gar nicht!“

Mal waren die Soßen offensichtlich nicht gut, mal war die Pommes lasch oder die Wurst geschmacklos. Nie passte alles zusammen.

Über die kulinarische „Tour de Currywurst“ entstand schnell die Idee ein eigenes Konzept – einen PREMIUM IMBISS – zu entwickeln. Der CURRYMEISTER war geboren!

Man entwickelte zusammen mit einem regionalen Anbieter verschiedene Würste, die dem eigenen, hohen Anspruch entsprachen und im Zusammenspiel mit hausgemachten Soßen ohne Zusätze und einer „echten“ Pommes bei Gästen für Begeisterung sorgen sollte.
Frische Zutaten, raffinierte Kombinationen, eigene Würzmischungen und viel Liebe zum Produkt führten letztlich zu dem was den CURRYMEISTER heute ausmacht – Premium Qualität!

In Wasserbillig eröffneten wir im August 2013 das erste CURRYMEISTER Restaurant und entwickelten dort ständig neue Menus, die sich großer Beliebtheit erfreuen und die Fangemeinde ständig wachsen lässt.
Der Renner ist natürlich immer noch die klassische Currywurst mit unseren hausgemachten Saucen – jedoch gibt es bei uns auch ein erstklassiges Steak, Poutine (Pommes mit diversen Soßen), Back-Hendl und vieles mehr.

Seit Mai 2018 sind wir auch in der ältesten Stadt Deutschlands – Trier präsent
und servieren täglich: BEST.HOMEMADE.FOOD.

Loading…
Loading…